Folgen-fuer-muslime Samstag, 29.12.2001 |  Drucken

Folgen-fuer-muslime



aus der Presse: schrieb:



»Können Sie denn nicht aufpassen ...«

Fremdenfreunde hoffen auf Unterstützung

Lohr. Eine junge Frau, verhüllt mit Kopftuch, an der Hand ein drei bis vierjähriger Junge: Etwa einen Meter hinter ihr läuft die kleine Tochter und versucht Regentropfen zu fangen. Das ist nicht einfach, der Zusammenstoß mit einem »seriösen« Passanten ist unvermeidlich. Dieses Ereignis geschah letzte Woche in der Lohrer Fußgängerzone.

»Können Sie denn nicht aufpassen?«, richtete sich der weißhaarige Mann an die junge Frau und putzte sich angeekelt seine Hose an der Stelle ab, an der er mit dem Kind in Berührung gekommen war. »Da bist du ja nicht einmal im eigenen Land sicher!«, meinte er. Die Mutter entschwand mit ihren Kindern eingeschüchtert in die nächste Gasse.

Bis auf eine Gruppe Jugendlicher, die sich überdieses Ereignis noch belustigte, hatten die meisten Passanten den Vorfall gar nicht erst wahrgenommen. So etwas oder etwas Ähnliches passiere beinahe täglich, weiß der »Verein für Fremdenfreundlichkeit gegen Rassismus« zu berichten. Oft werde gar nicht einmal aus böser Absicht oder Fremdenfeindlichkeit vorbeigeschaut, sondern aus bloßer Gleichgültigkeit. In unserer Konsumgesellschaft seien viele Menschen nur auf sich fixiert; daher komme das christliche Gebot »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst« häufig zu kurz. Über Podiumsdiskussionen und Informationsstände versucht der Verein seit geraumer Zeit die Bevölkerung aufzuklären und Hemmungen gegenüber Fremden abzubauen. Er versucht zudem die finanzielle Armut jener Menschen aus den Krisengebieten der Welt zu lindern: Beispielsweise bezahlt der Verein den Nachhilfeunterricht für Schulkinder, übernimmt die Kosten für Ausflüge oder finanziert Fahrten zum Arzt und Operationen. Derzeit sammelt der Verein für hilfsbedürftige Menschen Lebensmittel, Spielzeug, Kleidung, Fahrräder, Fernseher oder gebrauchte Computer.
Spenden können auf das Konto 466 391 der Sparkasse Mainfranken-Würzburg überwiesen werden. Die Spenden können beim Finanzamt abgesetzt werden.
Auch Sachspenden sind der Vereinsarbeit förderlich. Weitere Informationen gibt es unter 0 93 52 / 8 94 87.


Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kreativer durch Interreligiosität - Der Verein „Coalition of Faith-Baised Organizations“ setzt auf die Kraft, die Religion im Menschen weckt – ZMD-Vorsitzender u.a. im Vorstand.
...mehr

Im Schatten Gottes: Unter Yavuz Sultan Selim brach die globale Moderne an
...mehr

Die Christlich-Muslimische Friedensinitiative (CMFD) begrüsst die Möglichkeit eines öffentlichen Gebetsruf der Moscheegemeinden in Köln
...mehr

Rede Bundespräsident Schloss Bellevue: "Wenn wir sagen, 'ihr seid hier zuhause', dann muss auch ihr Glaube in all seiner Vielfältigkeit hier eine Heimat haben"
...mehr

"Integration kann keine Sieben-Generationen-Aufgabe bleiben, die nie abgeschlossen ist, weil man nicht Klaus oder Erika heißt", Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Festakt 60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009