Newsnational Donnerstag, 28.03.2024 |  Drucken

Offener Brief an Kanzler Olaf Scholz: Muslimische Religionsgmeinschaften (KRM) kritisieren Bundesregierung wegen Haltung zum Krieg in Gaza

"Wer trotz besseren Wissens schweigt und die Menschenrechtsverletzungen nicht deutlich und mit Nachdruck verurteilt, macht sich unglaubwürdig, wenn er sich woanders für Menschenrechte und internationales Recht starkmachen möchte"

Berlin/Köln (KNA) Der Koordinationsrat der Muslime hat der Bundesregierung mangelnden Einsatz für einen Waffenstillstand im Gazastreifen vorgeworfen. "Deutschland unternimmt leider keine ausreichenden Anstrengungen, um diesem Krieg ein Ende zu setzen", heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Offenen Brief des Gremiums an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).Insbesondere kritisiert der Verband, dass die Bundesregierung weiter Israel bei seiner seit fast sechs Monaten andauernden Militäraktion unterstütze, "obwohl bekannt ist, dass in der aktuellen Regierung israelische rechtsextreme Fanatiker den Ton angeben".

Dadurch hätten das internationale Ansehen Deutschlands sowie dessen Vertrauenswürdigkeit für den weltweiten Einsatz für Menschenrechte gelitten."Wer trotz besseren Wissens schweigt und die Menschenrechtsverletzungen nicht deutlich und mit Nachdruck verurteilt, macht sich unglaubwürdig, wenn er sich woanders für Menschenrechte und internationales Recht starkmachen möchte", heißt es in dem Brief, der hier in Gänze eingelesen werden kann.


Dem Koordinationsrat gehören den Angaben zufolge der Moscheeverband Ditib, der Zentralrat der Muslime in Deutschland, der Islamrat, die Union der Islamisch Albanischen Zentren sowie der Zentralrat der Marokkaner an.

Die Verbände werfen der israelischen Armee vor, im Gazastreifen Kriegsverbrechen zu begehen. So seien 33.000 Menschen seit Beginn der Operation getötet worden, darunter auch über 12.000 Kinder. Deutschland müsse sich dafür einsetzen, dass diese Fälle dokumentiert und wenn nötig strafrechtlich verfolgt würden.

Zugleich solle die Bundesrepublik weiter auf die Zwei-Staaten-Lösung dringen sowie unmittelbar Schritte unternehmen, um humanitäre Hilfe für den Gazastreifen über den Landweg zu ermöglichen, heißt es in dem Brief. Auch der Internationalen Gerichtshof in Den Haag hatte Israel im Januar aufgefordert, umgehend Maßnahmen zum Schutz der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen vor Gewalt zu ergreifen und humanitäre Hilfe zuzulassen.

Der Koordinationsrat betont auch seine eigene Verantwortung für jüdisches Leben in Deutschland. "Antisemitismus soll und darf in unserer Gesellschaft keinen Platz finden." Diese Verantwortung müsse jedoch zusammen gehen mit der Achtung von Menschenrechten und dem Einsatz für menschliches Leben "überall auf der Welt, insbesondere jetzt für die Rechte der Palästinenser in Gaza und im Westjordanland".




Ähnliche Artikel

» ZMD hält bis Ende Ramadan und Eid am Maßnahmenkatalog des KRM fest
» 13.01.09 Muslime in Deutschland fordern sofortige Einstellung des Kriegs in Gaza
» Nurhan Soykan (ZMD) neue KRM-Sprecherin
» 26.03.2019 - ZMD-Stellvertretende Vorsitzende Nurhan Soykan erneut Sprecherin des KRM
» Humanitäre Katastrophe im Gazastreifen hält an

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Medienanalyse: Rassismus in Medien, Recht und Beratung
...mehr

Jahresbericht des Deutschen Instituts für Menschenrechte: Jeder Mensch möchte in Würde leben - Für viele Menschen bleiben diese Wünsche unerfüllt – auch in Deutschland
...mehr

Kalifat, Scharia-Polizei und Propagandisten - Von Aiman Mazyek
...mehr

Die Große Moschee in Duschanbe (Tadschikistan) ist das größte Gotteshaus in Zentralasien
...mehr

Film-Besprechung: "In Liebe, eure Hilde" - Dresens neuer Film erzählt eine tragische Geschichte aus der NS-Zeit auf der Berlinale 2024
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009